Gute Zuchtverbände haben einen detaillierten Plan, bestimmte positive Eigenschaften innerhalb ihrer Rasse zu fördern und die Häufigkeit unerwünschter Eigenschaften zu reduzieren. Zur Durchführung solcher Programme, die meist fachkundig durch Genetiker begleitet werden, stellt der Verband jedem Züchter eine Vielzahl an Informationsmaterial zur Verfügung und hilft auch bei der Auswahl der Deckpartner. 

Wenden Sie sich also an ihren Zuchtverband oder informieren sich beim Verband für das Deutsche Hundewesen (www.vdh.de).

Unserer Erfahrung nach ist es lohnend, sich die Zeit zu nehmen, die Rüden der engeren Wahl direkt kennen zu lernen. Denn keine Kennhzahl, kein Prüfungs- und Untersuchungsergebnis kann den unmittelbaren Eindruck ersetzen, den der individuelle Charakter eines Hundes hinterlässt, wenn man ihm in seiner häuslichen Umgebung, bei der Arbeit oder auf einer Ausstellung persönlich begegnet ist. 

Sollten Sie dann den Traumpartner für Ihre Hündin gefunden haben, hilft die HSB-Blendivet Ihnen gerne, zeitliche und räumliche Grenzen, die der Realisierung der Anpaarung im Wege stehen, zu überwinden.