Aktuelles


21.03.2024

Online Seminar Gesundheit von Hündin und Welpen am 10.04.2024 von 19-21:30 Uhr

Online Seminar Gesundheit von Hündin und Welpen am 10.04.2024 von 19-21:30 Uhr

Liebe Züchterinnen und Züchter, verehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe Partner,

wir freuen uns, Ihnen am Mittwoch den 10. April zwei Fachvorträge anbieten zu können. Es referieren Frau Dr. Maren Sievert und Herr Dr. Blendinger (beide HSB Blendivet). Der Link für die Teilnahme wird Ihnen 24h vor dem Seminar per Email zugesendet. Sollten Sie am 10.04. morgens noch keinen Link haben wenden Sie sich bitte an seminar@hsb-blendivet.de

Programm

Begrüßung durch Herrn Dr. Blendinger

Gesundheitscheck der Hündin vor dem Decken - Welche Untersuchung und Behandlung macht Sinn? (Dr. Konrad Blendinger) Was ist bei der Allgemeinuntersuchung wichtig, und welche speziellen Untersuchungen gibt es? Welche Blutwerte sind besonders wichtig und gibt es eine geeignete

Entwicklung der Welpen rund um die Geburt - Gesundheit fördern, Probleme erkennen (Frau Dr. Maren Sievert) Wie entwickeln sich die Welpen kurz vor der Geburt? Wie sollten sie sich nach der Geburt entwickeln? Wie kann ich auftretende Probleme schnell erkennen?

Fragen und Abschlußdiskussion

Der Kostenbeitrag für das Seminar beträgt 15 Euro pro Person.

Seminar ist geschlossen, daher kein Kauf mehr möglich.

Informationen

Herr Dr. Blendinger ist Fachtierarzt für Zuchthygiene und Besamung sowie Fachtierarzt für Kleintiere. Neben seiner eigenen Praxis konzentriert er sich vor allem auf die Blendivet und hier im speziellen auf die Reproduktionsmedizin.

Frau Dr. Sievert hat an der JLU Gießen Veterinärmedizin studiert, dort promoviert und ist Fachtierärztin für Reproduktionsmedzin. Sie war Leiterin der Kleintierabteilung an der Klinik für Geburtshilfe, Gynäkologie und Andrologie an der JLU Gießen und unterstützt nun mit ihrer Fachkompetenz die HSB Blendivet.

Veranstalter des Seminars: HSB-Blendivet GmbH, Robert-Bosch-Str. 12, 65719 Hofheim-Wallau.

20.03.2024

Kollegin Dr. Sievert seit Januar 2024 mit an Bord!

Seit Januar bereichert Frau Dr. Maren Sievert die HSB-Blendivet bei der Wahrnehmung der tierärztlichen Aufgaben in allen Belangen der Gynäkologie und Andrologie beim Hund. Ihre abgeschlossene Fachtierarztausbildung und ihre Erfahrung als Leiterin der universitären Repro-Kleintierabteilung in Gießen qualifiziert sie in fachlicher Hinsicht in einzigartiger Weise. Mit ihrer offenen und umsichtigen Arbeitsweise hat sie schnell die Herzen des gesamten Praxisteams erobert und durch ihre aufgeschlossene und verbindliche Art als vertrauenswürdiger Ansprechpartner für alle Hundefreunde etabliert, die die Leistungen der HSB-Blendivet in Anspruch nehmen. Mit diesem gelungenen Einstieg in die HSB-Blendivet GmbH wurde schnell die Gundlage für eine mittel- bis langfristigen Zusammenarbeit gelegt.

29.02.2024

Erste Präsentation des neuen Vaginoskopes nach Blendinger (Blendivet) der Dr. Fritz GmbH

Erste Präsentation des neuen Vaginoskopes nach Blendinger (Blendivet) der Dr. Fritz GmbH

Der technische Fortschritt in der Endoskopie hat die Weiterentwicklung des bewährten Hunde-Vaginoskopes nach Blendinger ermöglicht. Die begeisternde Chip-Technologie ermöglichte das Design eines einheitlichen, kabellosen Vaginoskopes für alle

Hunderassen, das zur Untersuchung, Besamung und Behandlung genutzt werden kann. Die erste internationale Präsentation erfolgte im Rahmen eines Webinars am 24.01.2024 (thewebinarvet.com). Die Live-Präsentation erfolgte im Rahmen eines Seminars für Tiermedizin auf dem Bielefelder Kleintierkongresses am 29.02.2024.

15.02.2024

Fahne der HSB-Blendivet GmbH erreicht den höchsten Gipfel Afrikas!

Die Fahne der HSB-Blendivet GmbH erreicht den höchsten Gipfel Afrikas!

Am 15.02.2024, bei strahlendem Sonnenschein, zeigte sich die Fahne der HSB-Blendivet GmbH auf dem 5895 m hohem Gipfel des in Tansania gelegenen Kilimanjaros in all ihrer Pracht! Präsentiert wurde sie dort von den drei „Blendinger-Jungs“, die keine Mühe scheuten, das Markenzeichen der Firma auch in dünner Luft werbewirksam in Szene zu setzen. Es war der Höhepunkt eines einmaligen Erlebnisses, das uns für immer in Erinnerung bleiben wird.